Ganztagsbetreuung an Schulen

Ihr Kind ist gut aufgehoben!

Kirchheim   –   Lenningen  –  Weilheim

Kirchheim unter Teck

Ausgangslage:

Die Stadtverwaltung und der Gemeinderat von Kirchheim unter Teck hat die gesellschaftliche Notwendigkeit erkannt, eine Ganztagesbetreuung an Schulen anzubieten. Die Vorgabe des Gemeinderats beinhaltete eine Kombination aus hauptamtlicher Betreuung und ehrenamtlichen Angeboten.

Mit der Familien-Bildungsstätte Kirchheim e. V. (FBS) wurde ein Partner gefunden, der die Ganztagesbetreuung übernommen hat. Die FBS fungiert als Anstellungsträger der Hauptamtlichen und ist für alle Abrechnungen zuständig.

Das „Kirchheimer Modell“:

Die Stadt Kirchheim unter Teck bietet an zwei Grundschulen (Alleenschule, Konrad-Widerholt-Grundschule), einer Förderschule (Konrad-Widerholt-Förderschule), einer Werkrealschule (Raunerschule, seit 2015/2016 Gemeinschaftsschule) und zwei Realschulen (Freihof-Realschule, Teckrealschule) eine verlässliche und gebührenfreie Betreuung an verschiedenen Tagen (Montag bis Donnerstag, zwei bis vier Nachmittage) bis 16 Uhr an.

Die Betreuung und sinnvolle Beschäftigung der Schülerinnen und Schüler übernimmt die FBS.

Die FBS hat hierzu Pädagoginnen eingestellt, die eine verlässliche Betreuung und qualifizierte pädagogische Arbeit garantieren. Ehrenamtliche JugendbegleiterInnen bieten Arbeitsgemeinschaften an. Die Palette reicht von Karate und Tischtennis über Basteln und Vorlesen bis hin zu Entspannungsangeboten. Die Themen werden für jedes Schulhalbjahr in enger Zusammenarbeit zwischen FBS und Schule erarbeitet. Bereits bestehende Angebote werden in das System integriert. Vor allem Hausaufgabenbetreuung, aber auch Unterricht der italienischen Schule oder Kommunionunterricht finden so ihren Platz im Rahmen der Ganztagsbetreuung. Die Schülerinnen und Schüler stellen sich ihren eigenen Stundenplan zusammen.

Zusätzlich wird gegen geringe Gebühr an den Grundschulen eine Frühbetreuung (ab 7.00 Uhr), eine Spätbetreuung (bis 17.00 Uhr) und eine Freitagsbetreuung (bis 16.00 Uhr) angeboten. Die Anmeldung und Abrechnung erfolgt ab 1.4.2016 bei der Stadt Kirchheim.

Lenningen

Seit dem Schuljahr 2007/2008 gibt es auch am Schulzentrum Oberlenningen eine Ganztagesbetreuung für die Haupt-, die Real- und die Förderschule.
Die Familien-Bildungsstätte Kirchheim unter Teck e. V. stellt die hauptamtlichen Kräfte zur Mittagsbetreuung zur Verfügung.
In Lenningen wird das gesamte Angebot von FBS und Kreisjugendring Esslingen in enger Abstimmung mit den Schulen und der Gemeinde Lenningen verantwortet.

Limburg-Grundschule Weilheim

Seit dem Schuljahr 2011/2012 hat die Stadt Weilheim eine Ganztagsbetreuung an der Limburg-Grundschule eingerichtet. Mit der Planung und Durchführung wurde die Familien-Bildungsstätte Kirchheim unter Teck e.V. beauftragt.

Bildungszentrum Wühle

Seit dem Beginn des Schuljahrs 2016/2017 wird zusätzlich eine Ganztagsbetreuung am Bildungszentrum Wühle angeboten.